Nautisch-Technischer Inspektoren-Kreis Hamburg e.V.

NTIK

Das sind wir ...das sind unsere Ziele

Der Nautisch-Technische Inspektoren-Kreis Hamburg e.V. (NTIK) ist ein Zusammenschluss von Reedereiinspektoren aus dem nautischen und technischen Bereich.

Insbesondere hat der Verein in die Satzung mit aufgenommen, " die Förderung der Allgemeinheit ", um die notwendigen Informationen an alle Interessenten zu vermitteln. Jeder, der Informationen über die Schifffahrt im Allgemeinen vermittelt haben möchte, ist herzlich willkommen, an den monatlichen Treffen teilzunehmen.
Die Treffen finden max. 7x im Jahr statt, meistens jedoch in der ersten Woche eines Monats.
Im Februar eines jeden Jahres wird ein Arbeitsessen veranstaltet, um alle Belange des Vereins zu erörten.
Monatliche Einladungen werden an ca. 220 interessierte Kollegen und Firmen per Email versendet.
Die Treffen des NTIK werden im Gröninger stets von vielen Vertretern von Reedereien und Klassifikationsgesellschaften, sowie Vertretern von interessierten Schifffahrtsfirmen regelmäßig besucht.
Eine kollegiale Verbindung besteht ebenfalls zum Verein der Schiffsingenieure zu Hamburg eV.

Wir würden uns freuen, wenn noch mehr jüngere Kollegen aus dem In- und Ausland die monatlichen Treffen besuchten, da generationsübergreifende Gespräche für alle Teilnehmer stets gewinnbringend sind.

Mitgliedschaft

Unsere Mitglieder sind bemüht, die Interessen und Ziele gemeinsam umzusetzen...sei dabei !

     

         für nähere Informationen   

                                   


Historie

1985

  • Die Gründung wurde vollzogen 1985, Initiatoren waren Dipl. Ing. Walter Burkhard der Reederei Rickmers und Dipl. Ing. Wolfgang Heer der Hamburg-Süd.
  • Die erste Satzung wurde im November 1985 verfasst.
  • Die Herren Dipl. Ing. Walter Burkhard und Dipl. Ing. Wolfgang Heer haben im gleichen Jahr 153 deutsche Reedereien angesprochen, und es kam noch im selben Jahr zu einem ersten Treffen von 53 Vertretern deutscher Reedereien.
  • Die ersten Treffen fanden im „Historischen Gasthaus anno 1750“ statt
  • Vereinbart wurde, dass an jedem 1. Dienstag eines Monates Fachvorträge von eingeladenen nationalen und internationalen Firmen aus der Schifffahrtswelt gehalten werden.

1986- 2006

  • Ein Fachvortrag dauert ca. 1 Stunde und beinhaltet hauptsächlich Erfahrungen mit den nautisch-technischen Belangen eines Schiffes. Den Firmen wird gleichzeitig die Gelegenheit gegeben, ihre neuesten Produkte zu präsentieren. Anschließend an jeden Fachvortrag gibt es einen kleinen Imbiss mit kühlen Getränken.
  • Dieses Diskussionsforum wird gern genutzt um Networking zu betreiben.
  • Nachdem der historische Gasthof anno 1750 geschlossen wurde, finden die monatlichen Treffen in der Gröninger Privatbrauerei statt.

2007

  • In diesem Jahr waren erstmalig 101 Reedereivertreter beim jährlichen Arbeitsessen am Anfang des Jahres anwesend. Dem NTIK waren in diesem Jahr 83 Reedereien mit 258 Inspektoren angeschlossen.

2013

  • Bis ins Jahr 2013 führten Herr Dipl. Ing. Wolfgang Heer und - nach dem Tod von Dipl.Ing.Walter Burkhard – Dipl. Ing. Klaus Didschies und Kapt. Wolfram Sabban, sowie Kapt. Birger Runge als Speaker die Belange des NTIK.
  • Im Jahr 2013 gab es einen Mannschaftswechsel.
  • Ehrenamtlich als Speaker fungiert nun Ing. grad. Axel Jacob, ebenso unterstützt von den beiden Kollegen Kapt. Wolfram Sabban und Kapt. Birger Runge.

2016 

  • Dipl. Ing. Björn Dörband hat die ehrenamtliche Arbeit von Birger Runge übernommen.

2017

  • Am 06. Juni 2017 fand eine Versammlung am Tagungsort im Gasthaus Gröninger statt, um den NTIK Hamburg in die Gemeinnützigkeit zu überführen. 35 anwesende Kollegen stimmten diesem Vorhaben zu.
  • Nach der Verfassung einer neuen Satzung und Diskussionen mit dem Finanzamt -Nord und dem zuständigen Amtsgericht Hamburg wurde im November 2017 die Gemeinnützigkeit erteilt. Der Vereinsname lautet ab diesem Zeitpunkt: Nautisch-Technischer Inspektoren-Kreis HAMBURG e.V.

2018 

  • Ab Januar 2018 neuer Internetauftritt desNTIK-Hamburg e.V. Inhaltlich informierend über anstehende Termine zu Referaten mit Hintergrundinformationen, sowie auch einem Archiv zum Nachschlagen bereits erfolgter Veranstaltungen.

 

Mit freundlicher Unterstützung des THB, hier im Anhang vergangene Meldungen über den NTIK.

THB-News.pdf (6.14MB)
THB-News.pdf (6.14MB)


THB_30_03_17.pdf (879.72KB)
THB_30_03_17.pdf (879.72KB)